Aktuelles

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Metrics GmbH: Datenlogger-News


1 - 10 von 17 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Die Qual der Wahl: HOBO Pro v2 Serie- vs. HOBO MX2300 Serie-Datenlogger

Onset Ratgeber gibt Entscheidungshilfen zur Auswahl des geeignetsten Outdoor-Datenloggers für Temperatur und relative Feuchte

HOBO Outdoor-Datenlogger U23- versus MX2300-SerieWer nach Outdoor-Datenloggern für Temperatur bzw. Temperatur und relative Feuchte (rF) zur Erforschung des Mikroklimas sucht, der hat bei Onset die Qual der Wahl.

Die Datenlogger der HOBO Pro v2 Serie haben ihre Zuverlässigkeit in allen Klimazonen der Welt vieltausendfach bewiesen. Die vier Modelle unfassende Logger-Familie kombiniert einen weiten Meßbereich (-40 bis +70 °C, 0 bis 100% rF) und hohe Meßgenauigkeit (±0,21 °C, ±2,5% rF typisch) mit einem konkurenzlos günstigen Preis. Die Datenlogger verfügen über eine eine optische USB-Kommunikationsschnittstelle. Loggerkonfiguration sowie der Download der Messdaten erfolgen mithilfe einer USB-Basistation bzw. eines Datensammlers und der ausgereiften HOBOware-Software für macOS und Windows.

Fünf Modelle zählt die Familie der MX2300 Serie Datenlogger, die Onset Ende 2016 zum Verkauf freigegeben hat. Die den Geräten der HOBO Pro v2 Serie in den Leistungsdaten nicht nachstehenden Datenlogger verwenden die Bluetooth Smart (Low Energy)-Funktechnologie zur drahtlosen Kommunikation mit mobilen Endgeräten. Die maximale Funkreichweite von etwa 30 Metern gewährleistet, dass die Messdaten auch von schwer zugänglichen Geräten ausgelesen werden können. Mit der kostenlosen HOBOmobile App für Android und iOS können Klima- und Agrarforscher die Logger einfach und komfortabel konfigurieren, auslesen und die Messdaten auf ihrem Smartphone oder Tablet ansehen oder zur weiteren Analyse, beispielsweise ins HOBOware-Dateiformat, exportieren.

Onset RatgeberWenngleich viele Argumente für die neuen MX2300 Bluetooth Smart Datenlogger sprechen, so gibt es gleichwohl gute Gründe für den Einsatz der bewährten Logger der HOBO Pro v2-Serie. Onsets Ratgeber „Bluetooth or USB Field Temp/RH Data Loggers: Which is Right for You?“ gibt Entscheidungshilfen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Neue Version 1.7 der HOBOmobile App für Android

HOBOmobile App für Android Version 1.7 mit Unterstützung für HOBO MX100 und MX2300-Serie Datenlogger

HOBOmobile App für Andoid unterstützt jetzt auch die Outdoor-Datenlogger der MX2300-SerieMit der neuen Version 1.7 der HOBOmobile App für Android, die Onset am 22. Mai zum Download freigegeben hat, zieht die Anwendungssoftware im Wesentlichen mit der Version für iOS gleich, die bereits Ende des Jahres 2016 veröffentlicht wurde. Dazu zählt die Unterstützung des Low Cost-Temperaturloggers HOBO UX100 sowie der Outdoor-Datenlogger der HOBO MX2300-Produktfamilie. Zudem können Sie die HOBOmobile App jetzt so konfigurieren, dass die Loggerdaten nach dem Abschluss der Auslesung automatisch – und völlig kostenfrei – an die HOBOlink-Cloudlösung hochgeladen werden.

Die HOBOmobile App wurde von Onsets Softwareentwicklern für die drahtlose Kommunikation zwischen mobilen Endgeräten über Bluetooth Smart (Low Energy) und den HOBO MX-Datenloggern konzipiert. Sie können damit Datenlogger konfigurieren und starten, die erfassten Daten herunterladen und diese Daten dann speichern und analysieren. Die Daten können sowohl als Grafik als auch im Listenformat angezeigt sowie als andere Dateitypen exportiert und an entsprechende Programme, darunter Numbers, Excel und Onsets Desktopsoftware HOBOware weitergeleitet werden.

HOBOmobile App für Android herunterladen

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Neue Version des Datenlogger-Bestsellers

HOBO USB Micro Station Mehrkanal-Datenlogger mit verbesserter Technik und neuem Gehäusedesign

HOBO H22-USB Mehrkanal-DatenloggerNach rund zwölf Jahren Produktionszeit hat Onset Computer Corporation, mit über 2,5 Millionen verkauften Geräten weltweit einer der führenden Hersteller von autarken Datenloggern, im Dezember vergangenen Jahres die Produktion des populären HOBO H21-002 Micro Station Datenloggers eingestellt. Zeitgleich wurde mit der neuen HOBO USB Micro Station das Nachfolgemodell präsentiert.

Die wetterfeste HOBO H21-002 Micro Station gehört zu den meistverkauften Datenloggern zur Untersuchung mikroklimatischer Verhältnisse und ist rund um den Globus tausendfach im Einsatz. Klimaforscher schätzen den robusten Datenlogger aufgrund seiner Zuverlässigkeit und der großen Auswahl an lieferbaren Sensoren für die verschiedensten Umweltparameter, die Dank ihres Plug&Play-Smartsensor-Konzepts komplizierte Konfigurations- und Kalibrierarbeiten überflüssig machen.

Die neue HOBO USB Micro Station bleibt dem Grundkonzept des Vorgängers treu. Seine Entwickler spendierten dem Logger jedoch einen zusätzlichen Sensoreingang, so dass jetzt fünf Smartsensoren direkt anschließbar sind. Die RS232-Schnittstelle des Vorgängermodells wurde durch eine zeitgemäße USB-Schnittstelle ersetzt. Beim Design des neuen frost-, hitze- und UV-resistenten Gehäuses lag das Hauptaugenmerk der Entwickler auf einer höheren Benutzerfreundlichkeit. Der Zugang zum Gehäuseinneren erfolgt über eine verriegelbare Fronttür – dadurch werden die Installation von Sensoren oder das Auslesen der Messdaten deutlich komfortabler. Optional kann die Tür durch ein Vorhängeschloss gesichert werden. Montagelaschen an der Ober- und Unterseite des Gehäuses ermöglichen eine Vielzahl von Befestigungsmöglichkeiten. Geeignete Kabelbinder, Schrauben und Unterlegscheiben gehören zum Lieferumfang, ein preiswertes Kit zur Mastbefestigung ist optional erhältlich.

Die Spannungversorgung des Loggers erfolgt über vier AA-Batterien. Beim Betrieb mit Lithium-Batterien ist das Gerät im weiten Temperaturbereich von -40 to 70 °C einsetzbar. Die typische Batterielaufzeit beträgt ein Jahr. Zum Logger-Management sowie zum Auslesen und zur Analyse der Messwerte dient die bewährte HOBOware-Software, die sowohl für Mac als auch für Windows erhältlich ist. Die Basisversion der HOBOware steht kostenfrei auf der Website von Onset zum Download bereit. Aufgrund ihres flexiblen Smartsensor-Konzepts ist die HOBO USB Micro Station auch für viele industrielle Messaufgaben geeignet.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Nächste Generation von Outdoor-Datenloggern

HOBO MX2300 Serie Datenlogger für Temperatur und Temperatur/rF mit Bluetooth Smart-Funktechnologie

HOBO MX2300 Serie DatenloggerOnset Computer Corporation, mit über 2,5 Millionen verkauften Geräten weltweit einer der führende Hersteller von autarken Datenloggern, hat Anfang dieser Woche mit den Loggern der HOBO MX2300-Serie die nächste Generation von Outdoor-Datenloggern freigegeben. Die wetterfesten Geräte verwenden die Bluetooth Smart (Low Energy)-Funktechnologie zur drahtlosen Kommunikation mit mobilen Endgeräten. Die maximale Funkreichweite von etwa 30 Metern gewährleistet, dass die Messdaten auch von schwer zugänglichen Geräten ausgelesen werden können. Die lange Batterielaufzeit von bis zu fünf Jahren macht häufige Batteriewechsel uberflüssig.

Mit der kostenlosen HOBOmobile® App für iOS (Android-Version ab Frühjahr 2017) können Klima- und Agrarforscher die Logger einfach und komfortabel konfigurieren, auslesen und die Messdaten auf ihrem Smartphone oder Tablet ansehen oder zur weiteren Analyse exportieren. Nie zuvor waren Langzeitmessungen von Temperatur und relativer Feuchte im Freien einfacher und komfortabler!

Die Logger können so konfiguriert werden, dass sie Minimum, Maximum, Durchschnitt und Standardabweichung berechnen. Sie unterstützen ferner die Burst-Protokollierung, bei der Daten in einem schnelleren Intervall protokolliert werden, wenn die Sensorwerte oberhalb oder unterhalb bestimmter frei definierbarer Grenzwerte liegen.

Die HOBO MX2300-Serie umfasst fünf Modelle, wahlweise mit internen oder externen Sensoren. Dank Ihres äußerst robusten Designs werden die Logger für viele Jahre präzise und zuverlässige Messwerte, beispielweise bei der Langzeitüberwachung des Mikroklimas, liefern.

Weitere Informationen ...

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Das ist neu in HOBOware 3.7.9

Erweiterte Filteroptionen erlauben neue Ansichten auf Ihre Daten

Beinhalteten die letzten beiden Updates der HOBOware im wesentlichen Fehlerbereinigungen und marginale Verbesserungen, so haben die Entwicker von Onset die vor wenigen Tagen veröffentliche Version 3.7.9 mit erweiterten Filtermöglichkeiten ausgestattet. Die neuen Funktionen kommen sowohl der kostenfrei HOBOware als auch der kommerziellen HOBOware Pro zugute.

Damit lässt sich beispielsweise für Temperatur oder relative Feuchte die Darstellung von Maxima, Minima und Durchschnitt auf Wochen- oder Monatsbasis definieren. Das erlaubt ganz neue Ansichten auf Ihre Daten. Beispielsweise: Anzeige der monatlichen Durchschnittstemperaturen seit Beginn der Aufzeichnung.

In einem etwa 5-minütigen Video stellt Hermann Gustafson, Produkt-Marketing-Ingenieur im Hause Onset Computer Corporation, die neuen Funktionen vor:

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Jüngstes Mitglied der HOBO MX-Familie

Low Cost Temperatur-Datenlogger mit Bluetooth Smart-Technologie

MX100 Temperaturlogger mit iPhoneOnset erweitert seine MX-Familie von Datenloggern mit Bluetooth Smart-Technologie um ein Modell im Niedrigpreissegment. Der neue HOBO MX100 Temperaturlogger zeichnet Temperaturverläufe in Innenräumen auf und sendet die Daten per Bluetooth Smart-Technologie kabellos über eine Entfernung von bis zu 30,5 Metern an mobile Endgeräte, auf denen die kostenlose HOBOmobile-App für iOS (Android-Version ab Frühjahr 2017) installiert ist.

Sein spritzwassergeschütztes Design (Schutzart IP67) erlaubt den Einsatz auch in feuchten Umgebungen. Eine Alarm-LED informiert bei Erreichen frei definierbarer Grenzwerte. Der interne Speicher fasst bis zu 30.000 Temperatumesswerte, die über einen weiten Temperaturbereich von -5 bis +50 °C mit einer Genauigkeit ±0,5 °C abgespeichert werden.

Der kabellose Temperaturlogger ist mithilfe der HOBOmobile App per Smartphone oder Tablet in Minutenschnelle konfiguriert. Die Datenübertragung der Messwerte dauert durchschnittlich 30 Sekunden. Die Messwerte lassen sich in der App grafisch darstellen und in verschiedenen Formaten exportieren. Auf Wunsch – und ohne Mehrkosten – speichert die App die Daten zusätzlich in die HOBOlink-Cloud.

Weitere Informationen ...

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Das ist neu in HOBOware 3.7.8

Verbesserte Fehlerkorrekur beim Starten von Datenloggern mit optischer Schnittstelle

HOBOware.Pro 3.7.8 Start-Bildschirm

Onset hat vor kurzem die Version 3.7.8 für die kostenlose HOBOware und die professionelle Variante HOBOware Pro freigegeben. Mit der Version 3.7.8 findet eine verbesserte Fehlerkorrektur Einzug in die HOBOware, die dann zum Tragen kommt wenn ein Datenlogger mit optischem Interface parametriert wird. Grundsätzlich ist die Kommunikation zwischen Basisstation bzw. Waterproof Shuttle sehr zuverlässig. Durch Verschmutzung, Beschädigungen am Loggergehäuse oder eine falsche Ausrichtung des Loggers in der Kupplung kann es jedoch zu Übertragungsfehlern kommen, die durch das Softwareupdate bis zu einem gewissen Maß ausgeglichen werden.

Von dem Update profitieren alle Pendant-Datenlogger, die TidbiT- und Water Temp Pro-Wassertemperaturlogger, die Datenlogger der U24-Serie für Leitfähigkeit und Salinität, die U20- und U20L-Wasserpegellogger, der U26-Datenlogger zur Registrierung des gelösten Sauerstoffs sowie die Temperatur- und Temperatur/relative Feuchte-Logger der U23-Serie.

Die neue Version der HOBOware bietet nicht nur eine verbesserte Fehlerkorrektur, sondern warnt auch bei einer schlechten Verbindungen, so dass Sie in diesem Fall den Logger selbst reinigen oder überprüfen können, ob eine falsche Ausrichtung oder Beschädigung vorliegt.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Firmware-Update für HOBO Datenlogger der UX100-Serie

Onset empfiehlt Firmware-Update für die Datenlogger der UX100-Serie

Onset hat für alle Datenlogger der UX100-Serie ein Firmware-Update bereit gestellt. Das Update behebt einen Fehler, der dazu führen kann, dass die Protokollierung vorzeitig beendet wird. Es wird dringend empfohlen, dass Sie dieses Update auf Ihrem UX100 Logger installieren. Dazu benötigen Sie die Windows-Version der HOBOware, mit der Version für den Mac ist das Firmware-Update nicht möglich.

Bitte folgen Sie nachfolgender Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Bitte sichern Sie die auf dem Logger befindlichen Messdaten, da durch das Firmware-Update alle auf dem Logger vorhandenen Daten gelöscht werden.
     
  2. Sollten Sie die aktuelle Version der HOBOware 3.7.6 noch nicht installiert haben, laden Sie sie bitte herunter und installieren sie auf Ihrem Mac oder PC.
     
  3. Starten Sie die HOBOware und wählen Sie „Hilfe --> Geräte-Firmware aktualisieren --> Firmware für Logger der Serie UX/MX aktualisieren...“

    UX100-Firmware-Update-Bild1
     
  4. Bestätigen Sie die folgende Meldung mit „Ja“.

    UX100-Firmware-Update-Bild2
     
  5. Die HOBOware schlägt anschließend automatisch die für das Firmware-Update Ihres Datenloggermodells geeignete Update-Datei vor. Fahren sie fort indem Sie auf „Weiter“ klicken. Falls Sie ein älteres UX100-Modell Ihr Eigen nennen, werden Ihnen möglicherweise zwei Update-Dateien angezeigt, bitte wählen Sie eine davon aus.

    UX100-Firmware-Update-Bild3
     
  6. Bestätigen Sie die folgende Sicherheitsabfrage mit „Ja“.

    UX100-Firmware-Update-Bild4
     
  7. Nach erfolgtem Update erhalten Sie in der Regel den Hinweis, dass keine weiteren Updates mehr zur Verfügung stehen. Fahren Sie fort, indem Sie auf „Nein“ klicken. Falls Ihnen eine weitere Update-Datei angezeigt wird, installieren Sie diese wie unter Schritt 5 beschrieben.

    UX100-Firmware-Update-Bild5
     
  8. Daraufhin ist das Firmware-Update abgeschlossen und Sie haben die Möglichkeit, Ihren Logger neu zu starten.

    UX100-Firmware-Update-Bild6
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Corintech gibt FilesThruTheAir App für Android frei

Die FilesThruTheAir-Cloud jetzt auch auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet

Bild mit Corintech WiFi-SensorenCorintech hat vergangene Woche die von vielen Android-Usern sehnsüchtig erwartete FilesThruTheAir™ App für seine WiFi-Sensoren freigegeben. Zwar befindet sich die kostenlose App offiziell noch im Beta-Stadium, läuft jedoch auf meinem älteren Android-Smartphone mit Android 4.1.1 bislang ohne Probleme.

Mit der App stehen Anwendern des FilesThruTheAir Cloud-Dienstes nun alle Funktionen – angepasst an die speziellen Anforderungen von Smartphone-Anwendern – bereit, die bisher nur über den Zugriff per Webbrowser zur Verfügung standen.

Eine kurze Funktionsübersicht:

  • Greifen Sie auf die in der Cloud registrierten Geräte in Echtzeit zu.
  • Lassen Sie sich historische und Live-Diagramme anzeigen.
  • Ändern Sie Geräteeinstellungen und Alarme.
  • Sehen Sie, welche Geräte sich im Alarmzustand befinden.

Die App erfordert ein bestehendes FilesThruTheAir™ Cloud-Konto mit mindestens einem registrierten WiFi-Sensor, sie ist lauffähig auf mobilen Endgeräten mit Android ab Version 4 und Internetzugriff.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Onset erweitert MX-Familie

Weltweit erster batteriebetriebenen CO2-Datenlogger mit Bluetooth Smart-Technologie

HOBO MX1102 CO2-DatenloggerMit dem HOBO MX1102 erweitert Onset seine MX-Serie um ein zweites Modell. Der batteriebetriebene CO2-Datenlogger misst und registriert CO2 sowie Temperatur und relative Feuchte und überträgt die Daten per Bluetooth® Smart-Technologie an Smartphones oder Tablets, auf denen die kostenlose HOBOmobile-App für iOS installiert ist (Version für Android ab Herbst). Nie waren Langzeitmessungen der CO2-Belastung in Innenräumen einfacher und komfortabler!

Das Modell verfügt über einen selbstkalibrierender nichtdispersiven CO2-Infrarotsensor mit einem Messbereich von 0 bis 5.000 ppm (parts per million). Die internen Sensoren für Temperatur und relative Feuchte liefern präzise Messergebnisse, auf die von unterstützen mobilen Endgeräten in einer Entfernung von bis zu 30 Metern zugegriffen werden kann. Darüber hinaus besitzt der MX1102-Datenlogger eine USB-Schnittstelle, die das Logger-Management mithilfe der bewährten HOBOware erlaubt.

Die Konzentration von Kohlendioxid (CO2) in der Raumluft ist ein zuverlässiger Indikator zur Beurteilung der Luftqualität. Mit der Kohlendioxidkonzentration steigt auch die Konzentration von Geruchsstoffen und anderer organischer Stoffe sowie die Keimbelastung in der Raumluft an. Der empfohlende Maximalwert der CO2-Konzentration in Innenräumen liegt zwischen 1.000 und 1.500 ppm. Darüber hinausgehende Werte beeinträchtigen das Wohlbefinden und die Konzentrationsbereitschaft. Mit einem Speicher von bis zu 84.650 Messertwerten erlaubt der HOBO MX1102 die Langzeitüberwachungen der Luftgüte in Klassenzimmern, Großraumbüros, Sprechzimmern, Labors und in anderen Innenräumen. Die daraus gewonnen Erkenntnisse sind zum beispielsweise bei der Erstellung einer Lüftungsstrategie anwendbar.

Weitere Informationen ...

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 17 Ergebnissen